Hotline: 0174 / 1927106
Rollstuhl-Taxi und Rollstuhl-Fahrdienst in München

ENAT Mitgliedschaft

Das Europäischen Netzwerks für barrierefreien Tourismus (European Network for Accessible Tourism, kurz ENAT) wurde im Januar 2006 als projektbasierte Initiative von neun Trägerorganisationen in sechs EU-Mitgliedstaaten gegründet. Die Europäische Kommission, Generaldirektion Beschäftigung und Soziales, hat das Netzwerk in den ersten beiden Jahren seiner Tätigkeit, 2006 bis 2007, finanziell unterstützt.

ENAT wird von einem internationalen Vorstand geleitet, der sich aus den Gründungspartnern von ENAT und anderen führenden Organisationen im barrierefreien Tourismus zusammensetzt.

Die Mission des Europäischen Netzwerks für barrierefreien Tourismus ist es, europäische Reiseziele, Produkte und Dienstleistungen für alle Reisenden zugänglich zu machen und barrierefreien Tourismus auf der ganzen Welt zu fördern.

Der im Oktober 2009 eingeführte ENAT-Verhaltenskodex ist ein Gütesiegel für Tourismusunternehmen und -organisationen, das ihre Bemühungen zur Förderung barrierefreier Reisen und barrierefreien Tourismus anerkennt.

Der Kodex besteht aus 8 Leitprinzipien, denen Unternehmen und Organisationen folgen, um Reisen und Tourismus für alle Besucher zugänglich zu machen, die Zugangsschwierigkeiten haben. Diese Kunden benötigen möglicherweise aufgrund von Behinderungen, langjährigen Gesundheitsproblemen, altersbedingten Erkrankungen oder anderen vorübergehenden oder dauerhaften persönlichen Bedingungen, die ihren Zugang einschränken, einen besseren Zugang und bessere Dienste.

Die Leitprinzipien des Kodex basieren auf den Zielen von ENAT (wie in den Statuten der Vereinigung enthalten ) sowie auf soliden und ethischen Geschäftspraktiken, die die Zugänglichkeit, Nachhaltigkeit und die Qualität des Kundendienstes verbessern.

Die Unterzeichnung des ENAT-Verhaltenskodex ist ein Ausdruck der Verpflichtung, die ein Unternehmen oder eine Organisation gegenüber seinen Kunden und Partnern eingeht, um einen besseren Zugang zu seinen Räumlichkeiten, seinen Dienstleistungen und Informationen zu fördern und anzustreben. Der Kodex ist in erster Linie für öffentliche oder private Unternehmen gedacht, die Touristen in Europa und Ländern auf der ganzen Welt direkt bedienen. Es kann auch von Organisationen verwendet werden, die beispielsweise in folgenden Bereichen tätig sind: Tourismuspolitik; Planung, Entwurf und Verwaltung von Touristenattraktionen; Produktion oder Verwaltung von touristischen Einrichtungen und Ausrüstungen; Tourismusmarketing, Bildung und Ausbildung sowie Reise- und Ausflugsdienstleistungen.

ENAT hat den Kodex ins Leben gerufen, um es Kunden und Unternehmen zu ermöglichen, zuverlässige, vertrauenswürdige Anbieter im Bereich barrierefreier Tourismus zu finden. Dies müssen Menschen sein, die die Werte von ENAT teilen und die danach streben, die Qualität ihrer Dienstleistungen zu verbessern, um den Tourismus für alle zugänglicher, komfortabler und sicherer zu machen .

Seit Juli 2022 ist die Firma SBS Fahrdienst München GmbH assoziiertes Mitglied bei der ENAT und hat den ENAT Verhaltenskodex unterzeichnet. Das Team vom SBS Fahrdienst stellt sich dieser Herausforderung sehr gerne und möchte bei der Erreichbarkeit von barrierefreien Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in München und Bayern mitwirken!