Hotline: 0174 / 1927106
Gedenkstätte Dachau

KZ-Gedenkstätte Dachau

Wenige Wochen nachdem Adolf Hitler 1933 Reichskanzler geworden war, wurde in der Kleinstadt Dachau bei München ein Konzentrationslager errichtet. Es begann als Lager für politische Gefangene wie Sozialdemokraten, Kommunisten und andere politische Gegner des Nationalsozialismus. 20 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das ehemalige Konzentrationslager in eine Gedenkstätte umgewandelt. Es wurde 1965 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und begrüßt jedes Jahr rund 800.000 Besucher.

Besuchen Sie die Gedenkstätte Dachau (ca. 16 km nordwestlich von München) auf einer halbtägigen Tour ab München. Die Besichtigung ist eine Kombination aus einer Fahrt nach Dachau und einem Rundgang vor Ort. Sie sehen die erhaltenen Originalgebäude des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau und ein ausgebildeter Führer erzählt Ihnen die Geschichte des Nationalsozialismus und den Aufstieg der NSDAP in Deutschland. Sie haben die Möglichkeit, das Krematorium und einen Dokumentarfilm über den Alltag im Lager zu sehen.

Barrierefreiheit KZ-Gedenkstätte Dachau ♿♿

Die Zugänge zum ehemaligen Wirtschaftsgebäude (Hauptausstellung), zur rekonstruierten Baracke, zum ehemaligen Krematorium und Lagergefängnis sind mit rollstuhlgerechten Rampen ausgestattet.

Das Außengelände der KZ-Gedenkstätte Dachau ist mit dem Rollstuhl schwer befahrbar, da es unbefestigt, geschotterte Wege gibt. Rollstühle versinken in den Steinen! Die Strecke im Gelände ist ca. 500 Meter lang (einfache Fahrt)! Wir empfehlen eine kräftige und ausdauernde Begleitperson zum Schieben des Rollstuhls. Selbstverständlich können Sie dafür unsere Fahrer buchen.

Barrierefreie Toiletten finden Sie neben dem Parkplatz, im Besucherzentrum und in der Hauptausstellung (ehemaliges Wirtschaftsgebäude). Wenn diese Toiletten verschlossen sind, müssen Sie das Personal nach einem Schlüssel fragen. Wenn Sie mit unserem Unternehmen reisen, hat Ihr Fahrer selbstverständlich den sogenannten EURO-Schlüssel dabei.

Bitte beachten Sie, dass der Großteil der Tour im Freien stattfindet. Bitte tragen Sie wetterangepasste Kleidung. In der Gedenkstätte können keine Speisen und Getränke erworben werden.

Tour-Beschreibung

Die KZ-Gedenkstätte Dachau kann an Ihre individuellen Wünsche angepasst werden. Kombinierbar mit einer Stadtrundfahrt mit dem Schwerpunkt „Nationalsozialismus in München„, einer Fahrt zum Kehlsteinhaus / Dokumentation Obersalzberg oder zum ehemaligen Reichsparteitagsgelände in Nürnberg.

Photo Dachau Memorial Site (c) Philipp Drabinski

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an:

Telefon 0174 / 1927106 oder per eMail unter tourism@sbsfahrdienst.de